Wir freu­en uns, dass Sie sich bei uns bewer­ben möch­ten. Im Fol­gen­den erklä­ren wir, wie wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen

Daten im Rah­men einer Bewer­bung ver­ar­bei­ten und hal­ten wei­te­re in die­sem Zusam­men­hang rele­van­te Infor­ma­tio­nen bereit.

1. Wer ist ver­ant­wort­lich für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten?
Die Fir­ma Sala­man­der Deutsch­land GmbH &Co.KG., Was­ser­stra­ße 29, 42283 Wup­per­tal, Schuh­haus Klau­ser GmbH & Co.KG, Was­ser­stra­ße 29, 42283 Wup­per­tal und P.Röseler, Was­ser­stra­ße 29, 42283 Wup­per­tal, Schuh­haus Rhein­gold GmbH, Damm 37, 38100 Braun­schweig (im Fol­gen­den als „wir“ bezeich­net, ist Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne der EU Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung („DSGVO“).

2. Daten­schutz­be­auf­trag­ter
Zu allen mit der Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und mit der Wahr­neh­mung ihrer Rech­te gemäß der DSGVO im Zusam­men­hang ste­hen­den Fra­gen kön­nen Sie unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten zu Rate zie­hen. Der Daten­schutz­be­auf­trag­te kann wie folgt erreicht wer­den:

Schuh­haus Klau­ser GmbH &Co.KG, Was­ser­stras­se 29, 42283 Wup­per­tal,
E-Mail: datenschutz@klauser-schuhe.de

Sala­man­der Deutsch­land GmbH &Co.KG, Was­ser­stras­se 29, 42283 Wup­per­tal,
E-Mail: datenschutz@klauser-schuhe.de

P.Röseler GmbH, Wasserstr.29, 42283 Wup­per­tal,
E-Mail: datenschutz@schuhhaus-roeseler.de

Schuh­haus Rhein­gold GmbH, Damm37, 38100 Braun­schweig
E-Mail: datenschutz@schuhhausrheingold.de

3. Für wel­che Zwe­cke und auf wel­cher Rechts­grund­la­ge ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten?
Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewer­bung für ein Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis, soweit dies für die Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses mit uns erfor­der­lich ist. Rechts­grund­la­ge ist dabei Art. 6 Abs. 1, Buch­sta­be b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1, 8 S. 2 BDSG. Wei­ter­hin kön­nen wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über Sie ver­ar­bei­ten, soweit dies zur Abwehr von gel­tend gemach­ten Rechts­an­sprü­chen aus dem Bewer­bungs­ver­fah­ren gegen uns erfor­der­lich ist. Rechts­grund­la­ge ist dabei Art. 6 Abs. 1, Buch­sta­be f DSGVO, das berech­tig­te Inter­es­se ist bei­spiels­wei­se eine Beweis­pflicht in einem Ver­fah­ren nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG).

Soweit es zu einem Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis zwi­schen Ihnen und uns kommt, kön­nen wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhal­te­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses wei­ter­ver­ar­bei­ten, wenn dies für die Durch­füh­rung oder Been­di­gung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses oder zur Aus­übung oder Erfül­lung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarif­ver­trag, einer Betriebs- oder Dienst­ver­ein­ba­rung (Kol­lek­tiv­ver­ein­ba­rung) erge­ben­den Rech­te und Pflich­ten der Inter­es­sen­ver­tre­tung der Beschäf­tig­ten erfor­der­lich ist.

4. Wel­che Kate­go­ri­en per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ver­ar­bei­ten wir?
Wir ver­ar­bei­ten Daten, die mit Ihrer Bewer­bung in Zusam­men­hang ste­hen. Dies kön­nen all­ge­mei­ne Daten zu Ihrer Per­son (wie Namen, Anschrift und Kon­takt­da­ten), Anga­ben zu Ihrer zur beruf­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­on und Schul­aus­bil­dung oder Anga­ben zur beruf­li­chen Wei­ter­bil­dung sein oder ande­re Anga­ben, die Sie uns im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung über­mit­teln.

Im Übri­gen kön­nen wir von Ihnen öffent­lich zugäng­lich gemach­te, berufs­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen ver­ar­bei­ten, wie bei­spiels­wei­se ein Pro­fil bei beruf­li­chen Soci­al Media Netz­wer­ken.

5. Aus wel­chen Quel­len stam­men per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wenn wir sie nicht bei Ihnen erhe­ben?
Soweit wir die Daten nicht direkt bei Ihnen erhe­ben und Sie über ein akti­ves Pro­fil bei Xing ver­fü­gen, oder uns im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens ein inak­ti­ves oder nur teil­wei­se akti­ves Pro­fil offen­le­gen, kön­nen wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auch dar­über erhe­ben.

6. Wel­che Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern Daten gibt es?
Wir kön­nen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an mit uns ver­bun­de­ne Unter­neh­men über­mit­teln, soweit dies im Rah­men der unter Ziff. 3 dar­ge­leg­ten Zwe­cke und Rechts­grund­la­gen zuläs­sig ist. Im Übri­gen wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten in unse­rem Auf­trag auf Basis von Ver­trä­gen nach Art. 28 DSGVO ver­ar­bei­tet, dies ins­be­son­de­re durch unser Bewer­ber­ma­nage­ment­sys­tem der Fir­ma Talent­soft.

7. Ist die Über­mitt­lung in ein Dritt­land beab­sich­tigt?
Eine Über­mitt­lung in ein Dritt­land ist nicht beab­sich­tigt.

8. Wie lan­ge wer­den Ihre Daten gespei­chert?
Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, solan­ge wie dies über die Ent­schei­dung über Ihre Bewer­bung erfor­der­lich ist. Soweit ein Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis zwi­schen Ihnen und uns nicht zustan­de kommt, kön­nen wir dar­über hin­aus noch Daten wei­ter spei­chern, soweit dies zur Ver­tei­di­gung gegen mög­li­che Rechts­an­sprü­che erfor­der­lich ist. Dabei wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen 6 Mona­te nach Ein­gang der Bewer­bung gelöscht, sofern nicht eine län­ge­re Spei­che­rung auf­grund von Rechts­strei­tig­kei­ten erfor­der­lich ist.

9. Wie lan­ge wer­den Daten gespei­chert, wenn ich dem Talent­pool bei­tre­te?
Soll­ten Sie sie sich für eine Teil­nah­me am Talent­pool ent­schei­den und die Fra­ge mit „ja“ beant­wor­ten wer­den Ihre Daten bis auf Wie­der­ruf gespei­chert. Die Erfas­sung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in unse­rem Talent­pool zum Zwe­cke der Kon­takt­pfle­ge für zukünf­tig inter­es­san­te Stel­len­an­ge­bo­te und zum Zwe­cke des ent­spre­chen­den Bewer­bungs- und Stel­len­be­set­zungs­pro­zes­ses erfolgt nur, sofern Sie hier­zu aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben.

10. Wel­che Rech­te haben Sie?
Als Bewer­ber bei uns haben Sie je nach der Situa­ti­on im Ein­zel­fall fol­gen­de Daten­schutz­rech­te, zu deren Aus­übung Sie uns oder unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten jeder­zeit unter der in Ziff. 1 und 2 genann­ten Daten kon­tak­tie­ren kön­nen:

a. Aus­kunft Sie haben das Recht, Aus­kunft über Ihre bei uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhal­ten sowie Zugang zu Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und/oder Kopi­en die­ser Daten zu ver­lan­gen. Dies schließt Aus­künf­te über den Zweck der Nut­zung, die Kate­go­rie der genutz­ten Daten, deren Emp­fän­ger und Zugriffs­be­rech­tig­te sowie, falls mög­lich, die geplan­te Dau­er der Daten­spei­che­rung oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung die­ser Dau­er, ein.

b. Berich­ti­gung, Ver­voll­stän­di­gung Sie haben das Recht, von uns unver­züg­lich die Berich­ti­gung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu ver­lan­gen. Unter Berück­sich­ti­gung der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung haben Sie das Recht, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten – auch mit­tels einer ergän­zen­den Erklä­rung – zu ver­lan­gen.

c. Wider­spruchs­recht Soweit die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf­grund von Art. 6 Abs. 1 Buch­sta­be f DSGVO erfolgt, haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ein­zu­le­gen. Wir ver­ar­bei­ten die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

d. Wider­rufs­recht Wenn die Ver­ar­bei­tung auf einer Ein­wil­li­gung beruht, haben Sie das Rechts, die Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird. Hier­zu kön­nen Sie uns oder unsere/n Daten­schutz­be­auf­trag­ten jeder­zeit unter den oben genann­ten Daten kon­tak­tie­ren.

e. Recht auf Löschung Sie haben das Recht, von uns zu ver­lan­gen, dass Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, und wir sind ver­pflich­tet, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unver­züg­lich zu löschen, sofern einer der fol­gen­den Grün­de zutrifft:

  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig.
  • Sie legen gemäß obi­ger Num­mer 10.c Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor.
  • Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet.
  • Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten erfor­der­lich, dem wir unter­lie­gen.
    Dies gilt nicht, soweit die Ver­ar­bei­tung erfor­der­lich ist:
  • zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, die die Ver­ar­bei­tung nach dem Recht der Uni­on oder der Mit­glied­staa­ten, dem wir unter­lie­gen, erfor­dert.
  • zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. f. Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Sie haben das Recht, von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­lan­gen, wenn eine der fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen gege­ben ist:
  • Die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wird von Ihnen bestrit­ten, und zwar für eine Dau­er, die es uns ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu über­prü­fen.
  • Die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mä­ßig und Sie leh­nen die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ab und ver­lan­gen statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.
  • Wir benö­ti­gen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger, Sie benö­ti­gen sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.
  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gemäß obi­ger Num­mer 10.c ein­ge­legt, solan­ge noch nicht fest­steht, ob unse­re berech­tig­ten Grün­de gegen­über den Ihri­gen über­wie­gen.

Wur­de die Ver­ar­bei­tung gemäß die­sem Buch­sta­ben f ein­ge­schränkt, so dür­fen die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses der Uni­on oder eines Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet wer­den. Haben Sie eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung erwirkt, wer­den wir Sie unter­rich­ten, bevor die Ein­schrän­kung auf­ge­ho­ben wird.

g. Beschwer­de­recht Sie haben unbe­scha­det eines ander­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de. Die­ses Recht kön­nen Sie bei der Auf­sichts­be­hör­de Ihres gewöhn­li­chen Auf­ent­halts­or­tes oder der für uns zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de, der Lan­des­be­auf­trag­ten für den Daten­schutz NRW, Kaval­le­rie­stra­ße 2–4, 40213 Düs­sel­dorf aus­üben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO ver­stößt.

11. Erfor­der­lich­keit des Bereit­stel­lens per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten
Die Bereit­stel­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist weder gesetz­lich noch ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben, noch sind Sie ver­pflich­tet, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­zu­stel­len. Aller­dings ist die Bereit­stel­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten für einen Ver­trags­ab­schluss über ein Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis mit uns erfor­der­lich. Das heißt, soweit Sie uns kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei einer Bewer­bung bereit­stel­len, wer­den wir kein Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis mit Ihnen ein­ge­hen.

12. Kei­ne auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung
Es fin­det kei­ne auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dung im Ein­zel­fall im Sin­ne des Art. 22 DSGVO statt, das heißt, die Ent­schei­dung über Ihre Bewer­bung beruht nicht aus­schließ­lich auf einer auto­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung.

13. Datenschutzerklärung
Soweit nach­ste­hend kei­ne ande­ren Anga­ben gemacht wer­den, ist die Bereit­stel­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten weder gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben, noch für einen Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich. Sie sind zur Bereit­stel­lung der Daten nicht ver­pflich­tet. Eine Nicht­be­reit­stel­lung hat kei­ne Fol­gen. Dies gilt nur soweit bei den nach­fol­gen­den Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen kei­ne ander­wei­ti­ge Anga­be
gemacht wird.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten” sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen.

Ser­ver-Log­files

Sie kön­nen unse­re Web­sei­ten besu­chen, ohne Anga­ben zu Ihrer Per­son zu machen.
Bei jedem Zugriff auf unse­re Web­site wer­den an uns oder unse­ren Web­hos­ter / IT-Dienst­leis­ter Nut­zungs­da­ten durch Ihren Inter­net Brow­ser über­mit­telt und in Pro­to­koll­da­ten (sog. Ser­ver-Log­files) gespei­chert. Zu die­sen gespei­cher­ten Daten gehö­ren z.B. der Name der auf­ge­ru­fe­nen Sei­te, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, die IP-Adres­se, die über­tra­ge­ne Daten­men­ge und der anfra­gen­de Pro­vi­der. Die
Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der Gewähr­leis­tung eines stö­rungs­frei­en Betriebs unse­rer Web­site sowie zur Ver­bes­se­rung unse­res Ange­bo­tes.

14. Coo­kies
Unse­re Web­site ver­wen­det Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die im Inter­net­brow­ser bzw. vom Inter­net­brow­ser auf dem Com­pu­ter­sys­tem eines Nut­zers gespei­chert wer­den. Ruft ein Nut­zer eine Web­site auf, so kann ein Coo­kie auf dem Betriebs­sys­tem des Nut­zers gespei­chert wer­den. Die­ser Coo­kie ent­hält eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­fol­ge, die eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers
beim erneu­ten Auf­ru­fen der Web­site ermög­licht.
Coo­kies wer­den auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Daher haben Sie die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch die Aus­wahl ent­spre­chen­der tech­ni­scher Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brow­ser kön­nen Sie vor dem Set­zen von Coo­kies benach­rich­tigt wer­den und über die Annah­me ein­zeln ent­schei­den sowie die Spei­che­rung der Coo­kies und Über­mitt­lung der ent­hal­te­nen Daten ver­hin­dern. Bereits gespei­cher­te Coo­kies kön­nen jeder­zeit gelöscht wer­den. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie dann gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen.
Unter den nach­ste­hen­den Links kön­nen Sie sich infor­mie­ren, wie Sie die Coo­kies bei den wich­tigs­ten Brow­sern ver­wal­ten (u.a. auch deak­ti­vie­ren) kön­nen:
Chro­me Brow­ser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Inter­net Explo­rer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Mozil­la Fire­fox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Safa­ri: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

Tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies
Soweit nach­ste­hend in der Datenschutzerklärung kei­ne ande­ren Anga­ben gemacht wer­den set­zen wir nur die­se tech­nisch not­wen­di­gen Coo­kies zu dem Zweck ein, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Des Wei­te­ren ermög­li­chen Coo­kies unse­ren Sys­te­men, Ihren Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel zu erken­nen und Ihnen Ser­vices anzu­bie­ten. Eini­ge Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den. Für die­se ist es erfor­der­lich, dass der Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel wie­der­erkannt wird.
Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der Gewähr­leis­tung der opti­ma­len Funk­tio­na­li­tät der Web­site sowie einer nut­zer­freund­li­chen und effek­ti­ven Gestal­tung unse­res Ange­bots.
Sie haben das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beru­hen­den Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu wider­spre­chen.

15. Ana­ly­se
Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site den Web­ana­ly­se­dienst Goog­le Ana­ly­tics der Goog­le LLC. (1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Goog­le“).
Soweit Sie Ihren gewöhn­li­chen Auf­ent­halt im Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum oder der Schweiz haben, ist Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland) der für Ihre Daten zustän­di­ge Ver­ant­wort­li­che. Goog­le Ire­land Limi­ted ist dem­nach das mit Goog­le ver­bun­de­ne Unter­neh­men, wel­ches für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten und die Ein­hal­tung der anwend­ba­ren Daten­schutz­ge­set­ze ver­ant­wort­lich ist.
Die Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck der Ana­ly­se die­ser Web­site und ihrer Besu­cher sowie für Mar­ke­ting- und Wer­be­zwe­cke. Dazu wird Goog­le im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site die gewon­ne­nen Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re, mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Dabei kön­nen u.a. fol­gen­de Infor­ma­tio­nen erho­ben wer­den: IP-Adres­se, Datum und Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs, Klick­pfad, Infor­ma­tio­nen über den von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser und das von Ihnen ver­wen­de­te
Device (Gerät), besuch­te Sei­ten, Refer­rer-URL (Web­sei­te, über die Sie unse­re Web­sei­te auf­ge­ru­fen haben), Stand­ort­da­ten, Kauf­ak­ti­vi­tä­ten. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le
zusam­men­ge­führt.
Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det Tech­no­lo­gi­en wie Coo­kies, Webspei­cher im Brow­ser und Zähl­pi­xel, die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die dadurch erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Auf die­ser Web­site ist die IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA
über­tra­gen und dort gekürzt.
Goog­le hat sich nach dem US-EU-Daten­schutz­ab­kom­men “Pri­va­cy Shield” zer­ti­fi­ziert und damit ver­pflich­tet, die euro­päi­schen Daten­schutz­richt­li­ni­en ein­zu­hal­ten.
Die Daten­ver­ar­bei­tung, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies, erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der bedarfs­ge­rech­ten und ziel­ge­rich­te­ten Gestal­tung der Web­site. Sie haben das Recht aus
Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beru­hen­den Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu wider­spre­chen.
Sie kön­nen die Erfas­sung der durch Goog­le Ana­ly­tics erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Um die Daten­er­fas­sung und -spei­che­rung durch Goog­le Ana­ly­tics gerä­te­über­grei­fend zu ver­hin­dern, kön­nen Sie einen Opt-Out-Coo­kie set­zen. Opt-Out-Coo­kies ver­hin­dern die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­site. Sie müs­sen das Opt-Out auf allen genutz­ten Sys­te­men und Gerä­ten durch­füh­ren, damit dies umfas­send wirkt. Wenn Sie das Opt-out-Coo­kie löschen, wer­den wie­der Anfra­gen an Goog­le über­mit­telt. Wenn Sie hier kli­cken, wird das Opt-Out-Coo­kie gesetzt: Goog­le Ana­ly­tics deak­ti­vie­ren.
Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz fin­den Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter
https://www.google.de/intl/de/policies/ sowie unter https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de.

Ver­wen­dung von Goog­le Ads Con­ver­si­on-Tracking
Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site das Online-Wer­be­pro­gramm „Goog­le Ads“ und in die­sem Rah­men Con­ver­si­on-Tracking (Besuchs­ak­ti­ons­aus­wer­tung). Das Goog­le Con­ver­si­on Tracking ist ein Ana­ly­se­dienst der Goog­le LLC (1600 Amphi­thea­t­re Park­way,
Moun­tain View, CA 94043, USA; „Goog­le“). Soweit Sie Ihren gewöhn­li­chen Auf­ent­halt im Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum oder der Schweiz haben, ist Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland) der für Ihre Daten zustän­di­ge Ver­ant­wort­li­che. Goog­le Ire­land Limi­ted ist dem­nach das mit Goog­le ver­bun­de­ne Unter­neh­men, wel­ches für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten und die Ein­hal­tung der
anwend­ba­ren Daten­schutz­ge­set­ze ver­ant­wort­lich ist.
Wenn Sie auf eine von Goog­le geschal­te­te Anzei­ge kli­cken, wird ein Coo­kie für das Con­ver­si­on-Tracking auf Ihrem Rech­ner abge­legt. Die­se Coo­kies haben eine begrenz­te Gül­tig­keit, ent­hal­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten und die­nen somit nicht der per­sön­li­chen Iden­ti­fi­zie­rung. Wenn Sie bestimm­te Sei­ten unse­rer Web­site besu­chen und das Coo­kie noch nicht abge­lau­fen ist, kön­nen Goog­le und wir erken­nen, dass Sie auf die Anzei­ge geklickt haben und zu die­ser Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Jeder Goog­le Ads-Kun­de erhält ein ande­res Coo­kie. Somit besteht kei­ne Mög­lich­keit, dass Coo­kies über die Web­sites von Ads-Kun­den nach­ver­folgt wer­den kön­nen.
Die Infor­ma­tio­nen, die mit Hil­fe des Con­ver­si­on-Coo­kie ein­ge­holt wer­den, die­nen dem Zweck Con­ver­si­on-Sta­tis­ti­ken zu erstel­len. Hier­bei erfah­ren wir die Gesamt­an­zahl der Nut­zer, die auf eine unse­rer Anzei­gen geklickt haben und zu einer mit einem Con­ver­si­on-Tracking-Tag ver­se­he­nen Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Wir erhal­ten jedoch kei­ne Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen. Ihre Daten wer­den gege­be­nen­falls in die USA über­mit­telt. Goog­le hat sich nach dem US-EU Daten­schutz­ab­kom­men „Pri­va­cy Shield“ zer­ti­fi­ziert und damit ver­pflich­tet, die euro­päi­schen Daten­schutz­richt­li­ni­en ein­zu­hal­ten.
Die Daten­ver­ar­bei­tung, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies, erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se die Sei­ten­be­su­cher ziel­ge­rich­tet mit inter­es­sen­be­zo­ge­ner Wer­bung anzu­spre­chen. Sie haben das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beru­hen­den Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu wider­spre­chen.
Sie kön­nen in den Ein­stel­lun­gen für Wer­bung bei Goog­le für Sie per­so­na­li­sier­te Wer­bung deak­ti­vie­ren. Eine Anlei­tung dazu fin­den Sie unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de.
Alter­na­tiv kön­nen Sie die Ver­wen­dung von Coo­kies durch Dritt­an­bie­ter ver­hin­dern, indem Sie die Deak­ti­vie­rungs­sei­te der Netz­werk­wer­be­initia­ti­ve (Net­work Adver­ti­sing Initia­ti­ve) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ auf­ru­fen und die dort genann­ten
wei­ter­füh­ren­den Infor­ma­ti­on zum Opt-Out umset­zen. Sie wer­den sodann nicht in die Con­ver­si­on-Tracking Sta­tis­ti­ken auf­ge­nom­men.
Nähe­re Infor­ma­tio­nen sowie die Datenschutzerklärung von Goog­le fin­den Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/

16. Plug-ins
Ver­wen­dung des Goog­le Tag Mana­gers
Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site den Goog­le Tag Mana­ger der Goog­le LLC. (1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Goog­le“). Soweit Sie Ihren gewöhn­li­chen Auf­ent­halt im Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum oder der Schweiz haben, ist Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland) der für Ihre Daten zustän­di­ge Ver­ant­wort­li­che. Goog­le Ire­land Limi­ted ist dem­nach das mit Goog­le ver­bun­de­ne Unter­neh­men, wel­ches für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten und die Ein­hal­tung der anwend­ba­ren Daten­schutz­ge­set­ze ver­ant­wort­lich ist.
Mit die­ser Anwen­dung wer­den Java­Script-Tags und HTML-Tags ver­wal­tet, die zur Imple­men­tie­rung ins­be­son­de­re von Tracking- und Ana­ly­se-Tools ver­wen­det wer­den. Die Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck der bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung und der Opti­mie­rung unse­rer Web­site.
Der Goog­le Tag Mana­ger selbst spei­chert weder Coo­kies noch wer­den hier­durch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet. Er ermög­licht jedoch die Aus­lö­sung wei­te­rer Tags, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhe­ben und ver­ar­bei­ten kön­nen.
Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz fin­den Sie hier.
Ver­wen­dung von Goog­le reCAP­T­CHA
Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site den Dienst reCAP­T­CHA der Goog­le LLC (1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Goog­le“).
Soweit Sie Ihren gewöhn­li­chen Auf­ent­halt im Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum oder der Schweiz haben, ist Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland) der für Ihre Daten zustän­di­ge Ver­ant­wort­li­che. Goog­le Ire­land Limi­ted ist dem­nach das mit Goog­le ver­bun­de­ne Unter­neh­men, wel­ches für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten und die Ein­hal­tung der anwend­ba­ren Daten­schutz­ge­set­ze ver­ant­wort­lich ist. Die Abfra­ge dient dem Zweck der Unter­schei­dung der Ein­ga­be durch einen Men­schen oder durch auto­ma­ti­sier­te, maschi­nel­le Ver­ar­bei­tung. Dazu wird Ihre Ein­ga­be an Goog­le über­mit­telt und dort wei­ter­ver­wen­det. Zusätz­lich wer­den die IP-Adres­se und gege­be­nen­falls wei­te­re von Goog­le für den Dienst reCAP­T­CHA benö­tig­te Daten an Goog­le über­tra­gen. Die­se Daten wer­den von Goog­le inner­halb der Euro­päi­schen Uni­on ver­ar­bei­tet und gege­be­nen­falls auch in die USA über­mit­telt. Goog­le hat sich nach dem US-EU-
Daten­schutz­ab­kom­men “Pri­va­cy Shield” zer­ti­fi­ziert und damit ver­pflich­tet, die euro­päi­schen Daten­schutz­richt­li­ni­en ein­zu­hal­ten.
Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus dem berech­tig­ten Inter­es­se unse­re Web­site vor auto­ma­ti­sier­ter Aus­spä­hung, Miss­brauch und SPAM zu schüt­zen. Sie haben das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beru­hen­den Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu
wider­spre­chen.
Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le reCAP­T­CHA sowie die dazu­ge­hö­ri­ge Datenschutzerklärung fin­den Sie unter:
https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html sowie https://www.google.com/privacy.