KAUF­MAN­N/-FRAU FÜR
BÜRO­MA­NAGE­MENT

Als Kauf­man­n/-frau für Büro­ma­nage­ment bist du in sämt­li­chen Berei­chen einer Ver­wal­tung zuhau­se. Wäh­rend dei­ner Aus­bil­dung wirst du die­se nach und nach ken­nen ler­nen und dei­nen fes­ten Platz fin­den. 

In der Aus­bil­dung bist du für die unter­schied­lichs­ten anfal­len­den Büro­tä­tig­kei­ten zustän­dig, von der Buch­hal­tung und Tätig­kei­ten im Bereich Rech­nungs­we­sen bis hin zur  Kun­den­kom­mu­ni­ka­ti­on.
Um den Beruf Kauf­man­n/-frau für Büro­ma­nage­ment zu erler­nen, brauchst du im Nor­mal­fall drei Jah­re.
Bist du aller­dings beson­ders moti­viert und beweist dies mit guten Noten, kannst du dei­ne Aus­bil­dung um ein hal­bes Jahr ver­kür­zen.

Hier geht es zu den frei­en Aus­bil­dungs­plät­zen:

Junge Frau erklärt eine Grafik am Whiteboard

KAUF­MAN­N/-FRAU IM
E-COM­MER­CE

Ob Klei­dung, Schu­he oder das neu­es­te Tech­nik­spiel­zeug: Das alles kön­nen wir uns mit nur ein paar Maus­klicks direkt nach Hau­se lie­fern las­sen. Der Online­han­del ist mitt­ler­wei­le mehr als nur All­tag, nicht mehr weg­zu­den­ken und macht mitt­ler­wei­le einen gro­ßen Teil unse­rer Wirt­schaft aus. 

Kauf­man­n/-Frau im E-Com­mer­ce ist ein Beruf mit Zukunft. Der Online-Han­del boomt und wächst rasant. Auf die kauf­män­ni­schen Aspek­te die­ser Bran­che ist der Kauf­man­n/-Frau im E-Com­mer­ce genau aus­ge­legt: die erfolg­rei­che Betreu­ung und Ver­wal­tung von ver­schie­de­nen Shops im elek­tro­ni­schen Han­del, wobei der Fokus auf Ver­mark­tung und Ver­trieb liegt. In vie­len ver­schie­de­nen Unter­neh­mens- und Pro­dukt­be­rei­chen wird es eine gro­ße Nach­fra­ge nach Kauf­leu­ten im E-Com­mer­ce geben.
Hier geht es zu den frei­en Aus­bil­dungs­plät­zen:

Eine Gruppe junger Erwachsener mit Schreibmaterial

GESTALTER/IN FÜR
VISU­EL­LES MAR­KE­TING

Du bist krea­tiv und vol­ler Ide­en? Aus dei­nem liebs­ten Schuh­la­den wür­dest du am liebs­ten gar nicht mehr raus­ge­hen und ord­nest immer alles gestal­te­risch um? Dann ist die Aus­bil­dung zum Gestalter/in für visu­el­les Mar­ke­ting defi­ni­tiv das Rich­ti­ge für dich.

Denn hier kannst du dich damit beschäf­ti­gen, wie du schö­ne Schu­he und pas­sen­de Acces­soires ins rech­te Licht rückst. Dabei setzt du Ide­en nicht nur in die Tat um, son­dern kannst die­se auch wei­ter­ent­wi­ckeln. In dei­ner Aus­bil­dung als Gestal­ter für visu­el­les Mar­ke­ting bist du dafür ver­ant­wort­lich, wie das Schau­fens­ter am Ende des Tages aus­zu­se­hen hat und wie die Pro­duk­te in Ver­kaufs­räu­men prä­sen­tiert wer­den.

Wäh­rend dei­ner Aus­bil­dung zum Gestalter/in für visu­el­les Mar­ke­ting ist dei­ne Haupt­auf­ga­be die Prä­sen­ta­ti­on von Schu­hen, Acces­soires und ande­ren Pro­duk­ten. Aber auch Wer­bung, Events, Öffent­lich­keits­ar­beit und Pro­mo­ti­on fal­len zum Teil in dei­nen Tätig­keits­be­reich, schließ­lich soll das Inter­es­se der poten­zi­el­len Kun­den geweckt wer­den. Dafür kann es auch mal vor­kom­men, dass du eine Aus­stel­lungs­flä­che kom­plett umbaust. Beson­ders spe­zi­el­le und an die Jah­res­zei­ten ange­pass­ten Aktio­nen sind sehr beliebt, Schnee oder Sand im Schau­fens­ter sind hier kei­ne Sel­ten­heit.
Hier geht es zu den frei­en Aus­bil­dungs­plät­zen:

Eine Salamander-Filiale bei Nacht

FACH­KRAFT FÜR
LAGER­LO­GIS­TIK

In der Aus­bil­dung Fach­kraft für Lager­lo­gis­tik lernst du, wie man Ware fach­ge­recht lagert, wie du wirt­schaft­li­che und ter­min­ge­rech­te Tou­ren­plä­ne anfer­tigst und wie Lade­lis­ten und Bela­de­plä­ne zu erstel­len sind.
Du bedienst Gabel­stap­ler, belädst LKWs, orga­ni­sierst die Ent­la­dung der Güter, stellst Lie­fe­run­gen zusam­men, erar­bei­test Ange­bo­te und hilfst bei Inven­tur­ar­bei­ten und ein­fa­chen Jah­res­ab­schlüs­sen.

Fach­kräf­te für Lager­lo­gis­tik haben einen sehr abwechs­lungs­rei­chen Beruf: Sie sind über den Tag ver­teilt immer wie­der am PC beschäf­tigt, müs­sen zwi­schen­durch aber auch im Lager anpa­cken oder Kon­takt zu Lie­fe­ran­ten auf­neh­men. Gera­de in Zei­ten von zahl­rei­chen Online Shop­ping Kanä­len wird die­ser Job immer wich­ti­ger.
Die Dau­er beträgt in einer dua­len Aus­bil­dung drei Jah­re, wobei Du das Pra­xis­wis­sen in unse­rem Zen­tral­la­ger erlernst.

Hier geht es zu den frei­en Aus­bil­dungs­plät­zen:

Junger Mitarbeiter im Lager